Ade Gewohntes. Hallo Neues!

Ade Gewohntes. Hallo Neues!

Ein Plädoyer für unabhängige Beratung.

„Wir haben das schon immer so gemacht!“
Jeder kennt diesen Satz und hatte ihn vermutlich schon oft selbst auf den Lippen.

Dabei bleiben wir!

Wir machen das wie immer, weil es bequem ist. Der Weg des geringsten Widerstandes. Wir wissen, was uns erwartet und wie es geht. Ob beim Shopping oder beim Friseur. Automatisch geht der Griff zu bewährten Produkten. Immerhin besteht Gewissheit, dass es passt und seinen Sinn ordnungsgemäß erfüllt.

Veränderungen brauchen Mut

Kennen Sie das auch? Beim Friseur wird der Laden mit dem Vorsatz betreten: Heute mach ich alles anders. Mal Strähnchen und ganz kurz. Doch wenn die großen Änderungen anstehen, kommt der kleinlaute Hinweis: Och, vielleicht doch nur Spitzen…
Wieso wird so wenig gewagt? Ausprobiert und experimentiert? Vielleicht bringt dieses Andere ja eine Verbesserung?!

Das gewohnte Design bitte

Dieses Zurückscheuen vor Neuem kenne ich aus dem Arbeitsalltag. Übertragbar ist das auch auf den Designbereich oder die Wahl der Kommunikationsmaßnahmen. Ein Kunde wünscht seine Botschaft an den entscheidenden Stellen zu verbreiten. Kreative Ideen werden gesammelt… Bei der Präsentation heißt es dann: „Nee, so hatten wir das doch noch nie.“
Oder auf die Empfehlung hin, doch einmal statt einer Anzeige eine aufmerksamkeitssteigernde Guerilla-Marketing-Maßnahme zu starten: „Nee, wir bleiben lieber bei dem, was wir schon kennen…“

Gut oder Besser?

Aber ist das Altbewährte auch immer das Beste? Wenn schon ein Profi zugange ist, sollte dieser nicht einfach freie Hand bekommen, um das Optimum herauszuholen? Wieso versuchen wir dies mit unseren Vorgaben zu beschränken?

Praxis: Den Profi machen lassen

Im Privaten habe ich den inneren Schweinehund überwunden. Freunde haben mir (auf meinen Wunsch hin icon wink Ade Gewohntes. Hallo Neues! ) ein Umstyling geschenkt.
Kurz vor dem Termin bekam ich schon ein wenig Muffensausen. Als ich auf dem Stuhl saß, beschloss ich: Lass mal einen unabhängigen Profi mit einem neuen Blick ran, denn der sieht mich völlig anders. Ihm stehen alle Möglichkeiten offen, das Beste aus mir zu machen.

Ich wollte nicht mit unmöglichen Wünschen oder steifen Angaben verhindern, dass der Profi frei arbeiten kann. Natürlich war ich aufgeregt und habe mir auch schon überlegt, was ich mache, wenn es mir gar nicht gefällt. 4 Stunden später war ich sicher, das Risiko war es wert.
Ob die unabhängige Beratung das Beste für mich war? Überzeugen Sie sich selbst:

Alex neu 300x138 Ade Gewohntes. Hallo Neues!

Die Verwandlung belegen

Vorher- / Nachherbilder könnten wir auch von Ihrer Geschäftsausstattung machen, sollte diese ein neues Styling vertragen können. Fragen Sie den Profi. Und lassen Sie einfach mal machen.

Ihre Alexandra Brückner

1 Kommentar

Ein Kommentar zu “Ade Gewohntes. Hallo Neues!”

Schreiben Sie einen Kommentar