Alarm für Shopping-Helden

Alarm für Shopping-Helden

Von a wie Amazon bis z wie Zalando machen sie mit: Über 150 Firmen, sogenannte Heroshops, unterstützen die Aktionen der Helden von heroshopping.org. Auch unsere machen.de Mitarbeiter Rafael und Tim sind nicht nur Fans, sondern tatkräftige Unterstützer des Projektes.

Bei dieser Plattform handelt es sich um eine einfache aber grandiose Möglichkeit für sich und gleichzeitig für Andere etwas Gutes zu tun.

Spenden, ohne einen Cent für die Spende zu zahlen – genial!

Erfolgt der Online-Einkauf bei einem der Heroshopping-Partner über diese Seite, wird ein jeweils festgelegter Prozent-Betrag von der Kaufsumme, eine sogenannte „Dankesprämie“, gespendet. Die durch alle Einkäufe gesammelten Dankesprämien gehen zu 100% an die von der deutschen Skateboardlegende Titus Dittmann gegründete Hilfsorganisation skate-aid.

skate-aid nutzt die Spendengelder dann immer für ein aktuelles Projekt. Momentan wird zusammen mit der Dirk Nowitzki Stiftung für den Bau eines Skateboard-Parks in Kenia gesammelt. Nairobis bereits vorhandene Skateboardszene, vertreten durch die Skateboarding Society of Kenya, wird dabei miteinbezogen.

Der Beitrag unserer Macher

Bisher musste der Online-Shopper immer vorausdenken und über die Heroshopping-Seite einen der über 150 Partnershops anklicken, um mit seinem Einkauf wohltätig zu sein. Vergaß er es, wurde keine Spende vorgenommen.

Dank des Beitrags unserer zwei ehrenamtlichen Helden Rafael und Tim konnte nun eine Erinnerungsfunktion eingerichtet werden, die die Sache wesentlich vereinfacht. Direkt auf der Heroshopping-Seite kann sich jeder einen Heldenalarm einrichten, der für alle teilnehmenden Firmen gilt.

Ist sein Heldenalarm eingerichtet, wird der Kunde bei jedem Besuch eines Heroshopping-Partners automatisch daran erinnert seinen Einkauf über das Spendenportal fortzusetzen. Genau wie bisher wird im nächsten Schritt die Spendenauslöse aktiviert, die dann der jeweilige Online-Shop-Betreiber zahlt.

Holen Sie sich jetzt den Heldenalarm!

 

1 Kommentar

Ein Kommentar zu “Alarm für Shopping-Helden”

Schreiben Sie einen Kommentar