Aus Pflicht mach Kür

Aus Pflicht mach Kür

Bei der BU Holding Gruppe wird aus einem Meer von Zahlen, Daten und Fakten ganz schnell ein ansehnliches Highlight mit Ausblick. Kurz um: Der Geschäftsbericht für 2014 steht dem aus dem Vorjahr in Sachen Ausstrahlung in nichts nach.

Schon beim Wort Geschäftsbericht entstehen vor dem geistigen Auge Bilder von Statistik-Bergen, Berechnungs-Lawinen und Prognosen-Panoramen – trotz des „idyllischen“ Anblicks setzt hier oft ein Gähnen ein. Doch nur, weil der Geschäftsbericht laut HGB vorgeschrieben ist, muss er noch lange nicht langweilig sein. Bereits in den letzten Jahren hat die BU Holding Gruppe bei der Erstellung Herzblut und Originalität bewiesen.

Die sterilen Zahlen und Tabellen wurden auch in diesem Jahr wieder belebt: Bilder von Mitarbeitern, Standorten und Aktionen bereichern die blanken Fakten. Die einzelnen Kapitel werden durch farbige Transparent-Seiten getrennt. Besonders herausragend ist der rote Faden in Sachen Bildwahl. Den gesamten Geschäftsbericht schmücken 2014 die Malereien der Nürnberger Künstlerin Birgit Maria Götz.  Unter dem Schirmbegriff „Oasen“ sind Bilder entstanden, die blühende grünende Orte der Entspannung in der Region zeigen – ein spannender Kontrast zu den Zahlen, Tabellen und Fakten.

Dieser Geschäftsbericht versinnbildlicht ein weiteres erfolgreiches Geschäftsjahr der BU Holding Gruppe.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar