Fragecoaching – was macht ein Fragecoach?

Der FrageCoach hilft, bestehende Fragen zu verbessern, neue Fragen zu finden und „Aha-Erlebnisse“ herbeizuführen. Fragen beeinflussen die Richtung unserer Aufmerksamkeit. Was wir beachten, das wächst! Fragen wir problemorientiert, wächst das Problem, fragen wir lösungsorientiert, wachsen wir einer Lösung entgegen. Wäre es nicht eine gute Sache, die eigenen Fragen immer lösungsorientierter zu formulieren?

Was ist Fragecoaching? Eine Hilfestellung für Menschen, Teams und Organisationen immer bessere, kreativere und neue Fragen zu stellen. Denn: Die Qualität der Frage bedingt die Qualität der Antwort!

Wie findet Fragecoaching in der Praxis statt? Aktuelle Fragen werden notiert und zum Gegenstand der Betrachtung gemacht. Die Wirkung der Frage auf den Fragesteller, den Adressaten und Dritte wird diskutiert und mit den Zielvorgaben verglichen. Abgewandelte Frageformulierungen werden entwickelt und Vergleichsskalen eingeführt. (z.B. Kreativitätsgrad einer Frage, vorher und nachher.) Idealerweise wird eine Fragekultur bei der Person, dem Team oder der Organisation etabliert.

Was wäre wenn jemand eine „magische“ Frage stellt? Magische Fragen können erstaunliche Veränderungen bewirken. Ein Beispiel: „Was möchte ich heute tun, was eigentlich unmöglich erscheint?“

Kontakt und weitere Informationen:
Michael Kaiser, Fragocoach. 0911-699 44 100, m.kaiser@kaiserconsult.de

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar