Gelebte Nachhaltigkeit, die in den Bann zieht

Gelebte Nachhaltigkeit, die in den Bann zieht

Die GLS Bank wurde 40 und lud Kunden, Mitglieder und Freunde nach Bochum. Rund 4.500 Menschen folgten und feierten ein Fest nach den Werten der GLS: Sozial, ökologisch und ökonomisch. Was die Macher hier erleben durften, ein kurzer Abriss in Wort und Bild. Mit dem Leitsatz der GLS Bank einige Aspekte auf den Punkt gebracht.  

 

„Alles kann wahr werden, wenn wir es denken können“ Sarah Wiener sprach mit ihrer GLS-Geschichte den Gästen aus der Seele.

 

Sozial10387579 10203804241403713 1616427822640258031 n 300x168 Gelebte Nachhaltigkeit, die in den Bann zieht

Mitarbeiter, Gesellschafter, leitende Angestellte, Gäste und Kunden – Jung und Alt – die Mischung der Festgesellschaft hätte bunter kaum sein können. Doch eines verband in der herrlich lockeren Atmosphäre alle: Der Wunsch, die Welt ein bisschen besser zu verlassen als wir sie vorgefunden haben. Diesen Tenor unterstrichen auch die Redner und Unterhalter im Programm wie Bundespräsident a.D. Horst Köhler, die Musikgruppe Wise Guys, der Kabarettist Georg Schramm und andere. Ein intensives Miteinander, das durch das gemeinsame Erlebnis verstärkt wurde.

 

IMG 20140613 WA0010 300x168 Gelebte Nachhaltigkeit, die in den Bann zieht Ökologisch

Ausstattung oder Essen: alles, was zu diesem Fest gehörte, wurde am Maßstab der Nachhaltigkeit gemessen. Ob Äpfel vom Biobauern oder Lanyards, die aus 100% recyceltem Material bestehen – in vielen kleinen Details zeigte sich, das für die GLS Bank täglich gelebte Verständnis vom verantwortungsvollen Umgang mit natürlichen Ressourcen. So wurden auf dem Platz vor dem Festgelände Elektroautos zum Test bereitgestellt oder schon im Vorfeld der Veranstaltung auf Mitfahrgelegenheiten hingewiesen.

 

Foto 1 225x300 Gelebte Nachhaltigkeit, die in den Bann zieht Ökonomisch

Die Veranstaltung war kein gekauftes, durchorganisiertes Event, sondern eine ehrlich solide Feier. Bereits Andreas Neukirch, Vorstand GLS Bank, erwähnte in seiner Rede, dass die Bank dieses Fest aus sich selbst heraus generiert hat. Alle Lebensmittel, Redner und Unterhalter sowie wichtige Lieferanten stehen in Bezug und Kontakt zur Bank. Beispielsweise I am Love mit seinem  hervorragenden Eis, das im Eingangsbereich ausgegeben wurde, wuchs gemeinsam mit der GLS und ist direkt neben der Filiale in Bochum zu finden. Ein Fest aus den eigenen Ressourcen.

 

Die Werte-Trias der GLS Bank spiegelte sich überall wider. Die Vortragenden, das Programm, die Diskussionsrunden und Informationsschilder transportierten die Idee und Ideale der Bank. Und in einer aufgeschlossenen Stimmung fanden sich schnell Gesprächspartner, die Ihre GLS-Erlebnisse erzählten und  einen weiteren Eindruck davon vermittelten, wieso die GLS Bank, zu so vielen unterschiedlichen Menschen so gut passt.

 

Foto 2 300x225 Gelebte Nachhaltigkeit, die in den Bann zieht Macher-Fazit

Die elektrisierende Stimmung auf der Feier hat uns angesteckt. Die zukunftsweisenden Denkansätze waren für uns als Privatpersonen und als Agentur bereichernd. Viele Diskussionen und Ideen entstanden aus dieser Flut von Eindrücken des letzten Wochenendes. Dieser kurze Abriss wird der Veranstaltung im Ganzen kaum gerecht, aber wir nutzen hier die Chance, um zumindest einige Gesichtspunkte zu verewigen und weiterzutragen.

Vielen Dank der GLS Bank für dieses anregende Erlebnis. Für uns war es mehr als eine „Party“, wobei wir hier auch ganz schön viel getanzt haben.

 

PS: Das haben die zahlreichen Besucher getwittert, ein kleiner Einblick.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar