Perfektion im Detail – Restauration von Oldtimer-Rädern und Umrüstung zu Elektrofahrrädern

Perfektion im Detail – Restauration von Oldtimer-Rädern und Umrüstung zu Elektrofahrrädern

Haben Sie auch schon einmal darüber nachgedacht, wie es wäre den Lebenstraum endlich in die Wirklichkeit umzusetzen oder das Hobby zum Beruf zu machen. Helge Klimmeck aus Stein bei Nürnberg hat es uns vorgemacht. Seit mittlerweile 14 Jahren arbeitet er hauptberuflich mit den Dingen, die ihm am meisten am Herzen liegen – Fahrräder. Dabei kann er heute, ohne Übertreibung, von 40 Jahren Berufserfahrung reden. Denn schon als kleiner Junge zog er durch die Gegend und holte sich Schrotträder von der Entrümplung. Und aus dem, was andere Leute weggeworfen hatten, baute er sich dann schließlich ein voll-funktionsfähiges Fahrrad zusammen.Ganz nach dem Motto „Aus zwei mach eins“. Es gibt wohl kaum ein Einzelteil, das er nicht schon Hunderte Mal in der Hand gehalten hat. Man merkt ihm an, dass für ihn ein Fahrrad weitaus mehr ist, als nur ein Fahrzeug mit zwei Rädern. In einer zunehmend reglementierten Welt bietet es uns ein Stückchen Individualität und Unabhängigkeit von Spritpreisen und PS Dominanz.
In Gutzberg findet man seit 1997 seine Fahrradwerkstatt, wo er detailgetreu Oldtimer Fahrräder restauriert. Es ist wirklich sehenswert, was er aus noch so alten Drahteseln herausholt – nach der Klimmeck-Kur erstrahlen sie anschließend in neuem Glanz. Dabei bleiben die Einmaligkeit und die historischen Charaktereigenschaften erhalten. Defekte Einzelteile werden mit viel Know-how nachgebaut und eingesetzt.
Wer jetzt aber glaubt, dass der Tüftler nur in vergangenen Zeiten kramt, der irrt. Jedes Fahrrad, auch ein klassischer Oldtimer wird auf Wunsch zum modernen E-Bike umgerüstet. Damit ist er übrigens einzigartig in Deutschland. Ein unauffälliger, geräuscharmer sowie umweltfreundlicher Motor macht´s möglich, dass man schier mühelos bergauf fährt und bei längeren Touren entspannt bleibt. Auch Menschen mit Gelenkproblemen müssen mit einem Elektro-Fahrrad nicht länger auf gemütliche Radtouren verzichten.

Weitere Bilder und mehr Informationen zum Thema finden Sie unter www.ebikeprofi.de

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar