Verkaufsgruppen bei Facebook – Second Hand im Web 2.0

Verkaufsgruppen bei Facebook – Second Hand im Web 2.0

Vielleicht haben Sie ja schon davon gehört, Facebook hat seit kurzem ein neues Feature eingeführt: Verkaufsgruppen. Der Begriff scheint auf den ersten Blick kein Novum zu sein, wenn man an die mittlerweile zahlreichen „Suche und Verkaufe“-Gruppen denkt, die sich dort inzwischen fest etabliert haben und für viele User nicht mehr wegzudenken sind, wenn es um den An- und Verkauf von Gebraucht- und Neuware geht. Second Hand im Web 2.0 sozusagen.

 

Verkaufsgruppen

Und wo finde Ich diese Verkaufsgruppen jetzt? Ganz einfach! Ein Klick auf den Reiter Gruppen in der linken Menüspalte bei Facebook genügt, schon öffnet sich eine Übersicht über alle Gruppen. Dort wählt man dann Verkaufsgruppen an und schon kann es losgehen. Für kleinere Städte wie Fürth finden sich jedoch noch keine Verkaufsgruppen, was sich mit Sicherheit bald ändern wird. Der Clou am neuen Facebook-Feature: Die Verkaufsgruppen werden standortbasiert auf einer Karte der näheren Umgebung angezeigt.

 

Konkurrenz belebt das Geschäft oder so

Abschließend bleibt festzuhalten, dass das neue Verkaufsgruppen-Feature eine konsequente Weiterentwicklung der beliebten „Suche und Biete“ Facebook-Gruppen darstellt. Apps wie Shpock und Dienste wie Ebay Kleinanzeigen bekommen mit den Verkaufsgruppen starke Konkurrenz und es wird sich zeigen, ob diese gegen Facebook konkurrieren können. Darüber hinaus ist das neue Feature auch ein interessantes Beispiel dafür, dass Facebook eine immer allumfassendere Plattform zu werden versucht beziehungsweise schon längst ist.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar