YouTube erfolgreich einsetzen – Tipps für Ihr Unternehmensvideo

YouTube erfolgreich einsetzen – Tipps für Ihr Unternehmensvideo

  • Mehr als 1 Milliarde einzelner Nutzer besuchen YouTube jeden Monat.
  • Jeden Monat werden auf YouTube mehr als sechs Milliarden Stunden Videomaterial angesehen – also fast eine Stunde pro Erdbewohner.
  • Pro Minute werden 100 Stunden Videomaterial auf YouTube hochgeladen.
  • 80 Prozent der YouTube-Zugriffe erfolgen außerhalb der USA.
  • YouTube gibt es in 61 Ländern und 61 Sprachen.

Quelle: YouTube Stand: 30.10.2014

 

Diese Zahlen von YouTube beeindrucken. Marketern geben sie gleich eine Aussage mit an die Hand: Zielgruppen tummeln sich auf YouTube! In YouTube steckt jede Menge Potential, um Unternehmen, Produkte und den Mehrwert für Nutzer im besten Licht darzustellen.

Und es stellt sich zeitgleich eine Frage: Ist Ihr Unternehmen schon auf YouTube und nutzen Sie diese Chancen?

 

Wieso Unternehmer YouTube einsetzen sollten

  1. Weil Ihre Zielgruppe schon da ist!
  2. Weil Sie Ihre Botschaft optisch, textlich und akustisch transportieren und somit ein Optimum an Emotionen wecken.
  3. Weil Sie einen weiteren Kanal bedienen, der Ihnen Reichweite verschafft und ein relevanter Ranking-Faktor im Sinne von SEO ist.

 

Welche Botschaften vermitteln Unternehmen?

Egal ob von Unternehmer für andere Unternehmer (B2B) oder in der Kundenkommunikation (B2C), hier bringen Sie Ihre Nachrichten an den Mann.

  • Bieten Sie Einblicke in das Unternehmen, z.B. die Produktion
  • Erklären Sie Ihre Produkte, z.B. in Anwendervideos
  • Geben Sie Hilfestellung, zeigen Sie z.B. die praktische Lösung eines Problems
  • Bekennen Sie Farbe, transportieren Sie das gewünschte Image nach außen

 

Unternehmen auf YouTube – Partizipationsmöglichkeiten

Für Unternehmen gibt es zwei Ansätze, die parallel angewandt werden können. Zum einen die eigene Bestückung eines Kanals mit Content. Auf der anderen Seite steht das Schalten von Werbeanzeigen. Beide Wege gilt es zu durchdenken und vorab am besten ein Konzept zur Nutzung zu erarbeiten. Bedenken Sie auch die Verteilung von Kompetenzen und Zuständigkeiten sowie Budget für professionelle Filme.

 

3 Tipps für Ihr Unternehmensvideo

  1. Weniger ist mehr: Ein kurzer Vorspann sichert Zuschauer. Verzichten Sie auf ein langes Intro im Corporate Design. Der Vorspann wirkt für den Betrachter wie Eigenwerbung und verleitet weiter zu klicken.
  2. Es kommt doch auf die Länge an: Ein langer Abspann hält die Konkurrenz auf Distanz. Am Ende der Videos werden von YouTube automatisch weitere interessante Videos eingeblendet. Hierunter befindet sich vielleicht ein Mitbewerber. Um die Zuschauer auf Ihrer eigenen Seite zu halten, empfehlen Sie im Abspann Ihre Werbekanäle oder die Unternehmenswebsite.
  3. Name, Name, Name: Die Benennung ist alles. Der Kunde sucht nicht nach Imagefilm XY – er sucht nach praktischen Anleitungen: um ein Update einzuspielen, ein Auto zu reparieren oder sich Locken zu drehen. Denken Sie bei der Bezeichnung an die Nutzersicht und dessen Vorteile vom Video.

Nutzen Sie die Möglichkeiten, die YouTube im Bereich der Werbung und Content-Streuung bietet. Wir helfen Ihnen gerne weiter und übernehmen die Analyse und die Erstellung eines Konzeptes für Sie. Auch die Schaltung von Anzeigen besprechen wir gerne mit Ihnen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar